Ist Forex.com Betrug?

Forex.com ist auch ein Forex Broker an dem sich die Geister scheiden. Einige Trader sind damit sehr zufrieden und beschweren sich nicht, andere werfen dem Broker wiederum Betrug vor. Dabei sieht die Sache ähnlich wie bei FXCM aus. Es wird unter anderem vorgeworfen, dass Positionen, die dem Trader Gewinn bringen auf dubiose Art und Weise geschlossen werden.

Das ist die einfachste und häufigste Form von Forex Betrug denn damit minimiert der Retail Broker seine Verluste. Ein seriöser Retail Broker schließt aber nicht einfach Positionen oder verändert einen Take Profit, so dass die Position frühzeitig geschlossen wird. Es gibt noch weitere Erfahrungen mit Forex.com, die einem etwas Sorge machen können.

Was Forex.com ebenfalls vorgeworfen wird ist die Tatsache, dass Trades geschlossen werden ohne Einwirkung des Traders und dann behauptet wird man hätte den Trade selbst geschlossen. Das ist relativ einfach weil man es nicht nachweisen kann. Oder wie könnten Sie beweisen, dass Sie einen Trade NICHT geschlossen haben? Das ist für den Trader leider sehr schwierig und umso schlimmer, dass einem Forex Broker solche Taktiken vorgeworfen werden.

Manche Trader werfen Forex.com auch vor, dass sie willkürlich mit Trader Verifizierungen umgehen und als Ausrede benutzen können, dass bestimmte Dokumente nicht einwandfrei seien wenn Gewinne ausbezahlt werden. Mit einer solchen Taktik ist der Broker sozusagen bei eime Free Lunch: er kann nur gewinnen. Wenn der Trader verliert, gewinnt der Broker und wenn der Trader gewinnt und auszahlen möchte, wird die Auszahlung aus dubiosen Gründen verweigert. Zwar sind solche Fälle rar aber sie kommen vor und werfen kein gutes Licht auf Forex.com.

Was zwar wenig mit Betrug zu tun hat, aber doch sehr unseriös wirkt ist die Tatsache, dass Forex.com einen ständig dazu auffordert einen Echtgeld Account zu eröffnen, täglich Werbemails verschickt und einen am Telefon dazu bringen möchte einzuzahlen. Seriöse Broker wie AvaTrade belästigen einen Demo Account Besitzer nicht derart und rufen gewiss nicht an um einen zum Echtgeld Handel zu treiben. Auch das wirft kein gutes Licht auf Forex.com.

Trotzdem gibt es auch einige zufriedene Trader bei Forex.com und wie man bei den unten gelisteten Erfahrungen sieht, sind die Meinungen durchaus gemischt.

Erfahrungen mit Forex.com

Im nächsten Abschnitt zeigen wir welche Erfahrungen Trader mit Forex.com bisher gemacht haben.

Ich trade mit ihnen seit 3 Jahren und hatte nie Probleme. Gute Plattform und Spreads. Der Support ist gut. Sie zahlen außerdem Zinsen in den Account. Wesentlich besser als FXCM.

Forex.com hat eine exzellente Plattform und ist sehr schnell, hat viele Features, die sinnvoll sind. Ich arbeite seit vielen Jahren mit ihnen und habe viel Geld verdient. Der Kundendienst ist gut und die Spreads niedrig. Forex.com ist gewiss kein Betrug.

Meine Auszahlung wird nicht angenommen weil die Adresse nicht mit der im Account übereinstimmt. Das Geld haben sie eine Stunde vorher allerdings gerne angenommen und jetzt möchten sie nicht auszahlen.

Wenn Sie wissen wie Sie Forex traden werden Sie auf Forex.com auch keine Probleme haben. Es ist eine gute Forex Firma.

Ausgerechnet wenn neue Nachrichten eintreffen oder viel Bewegung ist kann ich mich nicht einloggen und es sieht so aus als wäre die Plattform nicht verfügbar.

Der Broker ist zwei Positionen eingegangen, die ich nie angefasst habe. Sie haben mir erzählt dass ich keinen Stop Loss gesetzt habe obwohl er eingestellt war.



Unsere Top-Empfehlungen für einen seriösen Broker:
#1: www.plus500.de - an der Londoner Börse kotiert, mit Willkommens-Bonus von 25€ (keine Einzahlung erforderlich, nur für Trader aus Deutschland, AGB gelten). Ihr Kapital könnte gefährdet sein.
#2: www.avatrade.de - Broker mit EU-Niederlassung und Einlagensicherung.


Oder als Alternative - Social Trading:
#1: www.etoro.de - grösster Anbieter für Social Trading: einfach erfolgreiche Trader auf Knopfdruck kopieren und profitieren. Trading birgt Risiken.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/10 (2 votes cast)
Ist Forex.com Betrug?, 3.0 out of 10 based on 2 ratings

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *